Farben waren noch vor wenigen Jahrzehnten im Küchenbereich als außerordentlich unwichtig angesehen. Eher noch, sie waren eher ungern gesehen. Alles sollte weiß, steril und appetitlich sein. Nun, dem ist sicherlich nichts zu verübeln, wenn sich der Ort der Küche nicht in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem Lieblingsort und Wohnungsmittelpunkt entwickelt hätte. Hier kocht man nicht nur, man lebt hier ebenso wie in jedem anderen Wohnraum. Und da Kochen immer mehr zur Leidenschaft und einem echten Hobby für viele Menschen geworden ist, möchte man seinem Hobby nur ungern in einer lieblosen und damit besonders leidenschaftslosen Umgebung nachgehen. Deshalb spielen Farben besonders in der Küche eine bedeutende Rolle, und lassen diesen Ort zu einer echten Wohlfühloase werden.

Mature couple sitting in kitchen toasting each other with red wine

Helle Farben für kleine Küchen klug kombiniert

Bei der Farbgestaltung darf man seinen Vorlieben freien Lauf lassen. Denn grundsätzlich ist alles erlaubt was gefällt, und womit man sich gleich wohler fühlt. Selbstverständlich gibt es auch im Küchenbereich Farbtrends, die derzeit besonders angesagt sind. Und diese Farbtrends können problemlos in jeder Küche aufgegriffen werden. Auf einige feine Details sollte man dennoch achten.

Bei sehr kleinen und beengten Küchenräumen sollten helle Farben bevorzugt werden, die eine räumliche Weite schaffen. Dies muss nicht immer das Standart-Weiß sein. Wie wäre es etwa mit einem zarten Cremeton, Sand oder Elfenbein? Diese Töne als Basistöne gewählt, lassen sich nach Herzenslust mit farblichen Highlights aufpeppen. Und dabei dürfen sie meist jede Farbe wählen die ihnen zusagt. Versuchen sie doch einmal Blockstreifen im Bordürenstil in Beerenfarben, wie etwa Rot, Lila, Pink oder Magenta. Setzen sie nur leichte Farbhighlights und sie werden vom Ergebnis begeistert sein. Auf diese Weise verleihen sie auch kleinen Küchen das gewisse farbliche Etwas. Greifen sie diese Farben doch auch in ihren Küchenaccessoires auf, mit farblich abgestimmten Küchentüchern, Vorhängen oder Rollos. Oder auch bunten Küchengeräten, die heutzutage immer mehr angeboten werden, und in vielen Fachhandeln erhältlich sind.

Safrangelb und Royalblau ist der neue köstliche Farbtrend im Küchenbereich

Bei größeren Küchenräumen, hohen Decken und ausreichendem Platz, dürfen sie ruhig zu kräftigeren Farben greifen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Küchenwand im saftigen Safrangelb und royalblauen Farbelementen an der Wand? Diese beiden Farben liegen derzeit besonders im Trend und stehen für einen ausgewählten und modern-kreativen Geschmack. Kombinieren sie dabei gerne weiße Elemente, die dem ganzen kraftvollen Farbbild etwas an Dominanz nehmen und auflockern.

Ein weiterer Farbstil im Küchenbereich, der für edles Ambiente sorgt, ist die Farbe Rot. Diese ist jedoch gar kein Einzelgänger und fühlt sich nur in der Gruppe wohl, weshalb sie dieser feurigen Farbe noch zwei Farbbegleiter zur Seite stellen sollten. Ideal sind hier besonders die Klassiker Schwarz und Weiß. So können sie Wänden etwa zu stilvoller Ästhetik verhelfen, wenn sie sie in Weiß und Rot streichen, und viele schwarze Küchenaccessoires dazu kombinieren. Besonders bei Küchengeräten werden sie hier auf eine große Auswahl stoßen. Denn glänzendes Schwarz hat sich neben Weiß zu einer echten Lieblingsfarbe im Küchengerätebereich entwickelt und verleiht Räumen eine wahre Grazie.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Linkarena