Eine neue Küche ist etwas ganz Besonderes. Doch so einfach wie man es sich manchmal vorstellt ist es heutzutage nicht mehr. Mittlerweile ist das Angebot und die Auswahlmöglichkeit so gigantisch groß, dass es einem schwierige fallen könnte die Traumküche zu finden.

Es gibt verschiedene Arten seine neue Küche zu planen. Wenn man sich selbst nicht vor Arbeit scheut, dann gibt es die Möglichkeit seine eigene Küche zusammenzustellen, in einem Geschäft wie Ikea beispielsweise. Die bequemere Variante ist aber sicherlich zu einem Küchenplaner zu gehen und seine Wünsche mitzuteilen. Dieser übernimmt daraufhin das Vermessen der Küche und der Anschlüsse, berät gerne in Design und weiß meistens besser wie man den Haushalt in einer Küche sinnvoll sortiert. Die Küche sollte ja auch dem eigenen Typ entsprechen und den Wünschen und Bedürfnissen eines jeden angepasst sein. Danach entscheiden sich die Größe, der Stil, die Farbe und die ganze restliche Gestaltung. Bevor man allerdings zu so einem Küchenplaner geht, um sich beraten zu lassen, sollte man sich vorher darüber im Klaren sein, was man braucht und möchte. Dazu gibt es eine einfache Checkliste. Es ist wichtig zu wissen, wie viele Personen in dem Haushalt leben und vorrangig in der Küche arbeiten. Natürlich sollte vorher auch ein gewisses Budget festgelegt werden, in welchem finanziellen Rahmen man sich bewegt. Wie ist die Küche vom Grundriss her ausgerichtet. Ist sie offen zum Wohnraum oder geschlossen und welche Art wird bevorzugt? Großzügig, kompakt oder modular? An welcher Stelle sollen die Elektrogeräte eingebaut werden. Sollte der Kühlschrank beispielsweise ein Hochschrank sein. Werden überhaupt Elektrogeräte übernommen oder wird alles neu angeschafft? Es sollte auch überlegt werden welche Schränke eingebaut werden sollen. Möchte man nur Ausziehschränke oder auch welche mit Türen? Wie viel Stauraum muss die Küche bieten. Gibt es noch andere Lagerräume und welche Kleingeräte müssen verstaut werden? Natürlich ist auch der Essplatz besonders wichtig. Soll der Essplatz in der Küche nur für kleine Mahlzeiten genutzt werden oder auch für eine größere Runde? Als letztes sollte man sich überlegen, wie die Beleuchtung des Raumes sein soll.

Bei der Planung einer Küche gibt es vieles zu beachten. Ein Küchenplaner kann Sie bestimmt optimal beraten.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Linkarena