Küchen Impulse Ideen Ratgeber

Alles rund um Ihre Küche!

Möbelkauf ist immer wieder eine Angelegenheit bei welcher die Nerven strapaziert, die Uneinigkeit in der Familie groß und auch so mancher Streit und Zwist ausgelöst wird.
Denn Möbel sind Geschmackssache und da Geschmack bekanntlich erheblich auseinander driften kann, ist Uneinigkeit vorprogrammiert. Denn es bestimmt nicht nur der jeweilige persönliche Geschmack Qualität, Größe und Farbe der Möbel, nein auch der Geldbeutel wird hier ebenfalls zumeist eine nicht unerhebliche Rolle spielen. Dann nämlich, wenn das Portemonnaie durch andere, ebenfalls dringend notwendige Anschaffungen schon leicht zur Schwindsucht neigt und somit nicht um „jeden Preis“ Möbel gekauft werden können.
Günstige Möbel kaufen und dennoch Qualität zu bekommen, lässt sich nämlich nicht immer und überall miteinander in Einklang bringen. So ist oftmals zwar eine akzeptable Qualität gefunden, jedoch mit der Preisgestaltung hat der schwindsüchtige Geldbeutel so seine Probleme.
Daher ist es sinnvoll den Möbelkauf dort zu tätigen wo diese beiden Komponenten letzendlich dann auch miteinander in Einklang bringen zu sind.
Gerade beim Möbeldiscounter erweist es sich dass Qualität und Preis nicht zwangsläufig miteinander auf Kriegsfuß stehen müssen!
Und gerade auch Auswahl, Service und Kundenfreundlichkeit zeichnen die Möbeldiscounter aus. So wird beispielsweise fast immer auch der Kauf auf Raten angeboten.
Denn gerade wenn Preis und Qualität zwar miteinander in Einklang gebracht werden konnten, können beispielsweise beim Küchenkauf dann doch auch mal Preise anfallen welche nur durch Ratenzahlung zu bewältigen sind.
Günstige Küchenmöbel kaufen ist beim Möbeldiscounter eine verhältnismäßig komfortable Angelegenheit . Denn gerade beim Thema Küchen überzeugen diese mit teils besonders günstigen Preisen.
So lässt sich dann durch die Einsparung beim Küchenkauf oftmals auch noch das ein oder andere Möbelstück zusätzlich erstehen. Dieser Kauf wäre ohne den Discountpreis wahrscheinlich nicht möglich gewesen.
Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Möbelkauf bei Discountanbietern eine sehr gute Alternative zum Kauf bei herkömmlichen Möbelhäusern bietet. Vor allem durch die günstige Preisgestaltung, ohne hierbei jedoch auf Qualität verzichten zu müssen, lässt den Möbelkauf beim Discounter zum unbedingt empfehlenswerten Einkaufstipp werden.

Zum Saisonobst gehören im Herbst auch die Äpfel. Da hängen sie so reif und knackig an den Bäumen. Viele verschiedene Sorten kommen aus der Region und sind deshalb besonders preisgünstig. Vielleicht hat die eine oder andere auch eigene Äpfel im Garten oder bekommt von Bekannten einen ganzen Eimer geschenkt. Aber nicht alle Äpfel lassen sich gleich gut zum Kochen oder Backen verwenden. Die verschiedenen Sorten haben auch verschiedene Eigenschaften. Man unterscheidet zwischen Koch-, Back- und Tafeläpfel.

knackige Äpfel

knackige Äpfel, © Annamartha/ PIXELIO

Zum Backen eignen sich besonders Apfelsorten, die weder zu saftig sind, noch zu schnell zerfallen.

  • Berlepsch und Boskop sind perfekt für Bratäpfel und den Kuchen, gut zu lagern und enthalten sehr viel Vitamin C, die braune Färbung lässt sich durch einige Spritzer Zitronensaft verhindern
  • Elster, Jonagold und Cox Orange sind ebenfalls Backäpfel, die möglichst festes Fruchtfleisch haben sollten
  • weniger bekannte Sorten sind Goldparmäne, Gravensteiner und Idared, die gut für Kuchen verwendet werden können

Zum Kochen, bspw. für ein Apfelmus oder zum Dünsten eignen sich sehr viele Sorten mit lockerem Fruchtfleisch. Für ein Kompott sind saftige und bissfeste Sorten zu empfehlen.

  • Alkmene, Berlepsch, Braeburn und Cox Orange haben gute Eigenschaften zu Apfelmus verkocht zu werden
  • Elstar und Jonagold eignen sich hervorragend zum Dünsten
  • die Sorten Gloster, Goldparmäne und Gravensteiner geben ein sehr leckeres Apfelmus ab
  • und auch Idared, James Grieve, Jonagold und Klarapfel können für das Mus verwendet werden

Ein leckerer Obstsalat lässt sich am besten mit Tafeläpfeln zubereiten. Viele der oben genannten Sorten sind auch gleichzeitig als Tafeläpfel sehr beliebt.

  • allein Gala und Golden Delicious sollten ausschließlich in rohem Zustand verzehrt werden

Unter den vielen Apfelsorten fällt sie Auswahl schon beinahe schwer. Aber welcher als Lieblingsapfel für die Zubereitung von Kuchen, Kompott, Mus usw. bevorzugt wird, ist und bleibt Geschmackssache. Die Früchte sind sehr vielseitig und passen zu süßen Gerichten, bspw. mit Zimt kombiniert, aber auch zu pikanten Speisen, wie bspw. Rotkohl. Nur einfrieren lassen sich Äpfel leider nicht. Dafür kann man sie an einem dunklen und trockenen Ort längere Zeit lagern oder als Apfelkuchen sowie Apfelmus in die Tiefkühltruhe legen.

Impulse zur Umgestaltung der Küche

Gerade die Umgestaltung der Küche ist eine Herausforderung. Die Einbauküche lässt sich nicht mal gerade eben ändern, wenn der momentane Trend so gut gefällt und die Lust auf etwas Neues einen packt. Ebenso schwierig ist es oft, Möbel neu zu arrangieren, um eine andere Wirkung zu erzielen. In der Küche hat meist alles seinen angestammten Platz.

Aber auch kleine Veränderungen können eine große Wirkung haben! Ein Versuch ist es wert.

Farbschema – Welche Farbe dominiert den Raum? Kann die Raumwirkung mit einem neuen Farbanstrich verändert werden? Farbe bringt Pepp aber auch Harmonie und verändert so meist die Atmosphäre. Bei Unsicherheiten bezüglich der Farbauswahl kann ein großes Blatt Papier im gewünschten Farbton für mehrere Tage an die Küchenwand gehängt werden, um die Farbwirkung zu testen.

Fliesendekor – Der unifarbenen Fliesenspiegel über der Arbeitsplatte kann sehr kostengünstig mit klebender Fliesendekorfolie aufgepeppt werden. Diese Klebefolie gibt es beispielsweise im üblichen Fliesenformat von 15 x 15 cm und in verschiedenen Varianten. Graue Ornamente oder Blumenmuster verleihen Schick, während bunte Blumen oder andere Muster peppig wirken.

verzierter Schubladengriff

verzierter Schubladengriff, © Egon Häbich/ PIXELIO

Griffe – Neue Griffe an den Küchenschränken und –schubladen können eine andere Optik verleihen. Verzierte Messingknöpfe, geschwungene Griffe und bunte Porzellanknöpfe sind oft preisgünstig und wirken nostalgisch.

Stoffe – Passend zum neuen Farbschema kann auch Stoff ausgewählt werden. Beispielsweise verändern neue Gardinen den Raum sofort sehr stark. Dies gilt auch für neue Stuhlhussen. Alte Stühle mit unschönem Polster verschwinden so unter einem schönen Überwurf. Stuhlkissen mit passendem Muster sind eine Alternative zu Stuhlhussen. Eine neue Tischdecke, zum Beispiel mit Ornament- oder Blumenmuster und Spitzensaum, wirkt sehr edel. Bunte Muster lenken die Aufmerksamkeit auf den Esstisch.

Accessoires – Passende Dekoration ergänzt die neue Raumwirkung. Ein schönes Bild oder ein gerahmtes Foto, Blumentöpfe auf der Fensterbank oder für die Küchenkräuter, möglicherweise sogar neues Geschirr und vieles mehr machen den neuen Küchenlook komplett.

Auch wenn die neuen, kleinen Details dem seltenen Gast nicht unbedingt ins Auge fallen, so hat der Alltag frischen Wind bekommen. Beginnen wir mit kleinen Veränderungen in unseren Küchenräumen.