Für die Advents- und Weihnachtszeit gibt es viele leckere Rezepte. Da kann man Stunden mit Kochen von weihnachtlichen Gerichten und Backen von Plätzchen, Stollen usw. verbringen. Und diese Beschäftigung macht auch noch Spaß! Warum überraschen Sie dann nicht Ihre Liebsten mit ein paar selbstgemachten Geschenken aus Ihrer eigenen Küche? Individuelle und selbst hergestellte Präsente lösen meist große Freude aus, denn sie werden mit viel Liebe und Sorgfalt zubereitet. Hier ein paar Ideen, die Sie vielleicht ausprobieren möchten.

Heiße Nougatschokolade – Für 6 bis 7 Portionen eine Handvoll gehackte Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten und abkühlen lassen. 100 g Nougatschokolade fein hacken und mit 7 Esslöffeln Backkakao mischen. Die Haselnüsse unterrühren. Natürlich braucht die Nougatschokolade noch eine schöne Verpackung. Hierfür 7 Rechtecke von 11 x 14 cm aus Backpapier zuschneiden. Jeweils zu Rollen formen und an der Seite mit Kleber verschließen. Die obere Seite zu einem 1 cm breiten Falz zusammen drücken und fixieren. Dann die Tütchen mit der Schokoladenmischung füllen und die untere Seite orthogonal zur oberen verschließen. Dekorativ beschriften. Für eine heiße Nougatschokolade das Pulver in eine Tasse Milch geben und diese erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist.

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln, cc by sudden inspiration/ flickr.com

Gebrannte Mandeln – 200 g Mandeln im Ofen bei geringer Hitze rösten. 150 g Zucker, 100 ml Wasser und 1 Teelöffel Zimt in eine Pfanne geben und aufkochen. Dann die Mandeln hineingeben und rühren, bis die Masse erst bröselig und dann wieder flüssig wird. Nun die Masse auf einem Backpapier verteilen und trocknen lassen. Für ein passendes Spitztütchen aus gemustertem Papier ein ca. 20 x 20 cm großes Quadrat ausschneiden und dies auf weißes Kopierpapier kleben, sodass etwa 5 mm davon hervorschauen. Dann das Quadrat zu einem Tütchen aufrollen und mit Doppelklebeband fixieren. Mit einem schönen Etikett bekleben und die gebrannten Mandeln hinein füllen.

Eine sehr fruchtige Überraschung ist selbst gemachte Marmelade. Dafür das Glas mit einem dekorativen Etikett versehen und eine Haube aus Stoff oder hübschem Seidenpapier über den Deckel stülpen. Auch Likör lässt sich leicht selbst zubereiten. Je nach Wahl gibt es hier viele verschiedene Geschmacksrichtungen von Schokolade, Nougat und Kaffee bis hin zu Fruchtlikör. Ein weiterer Anlass, um in der Küche zu werkeln und das Heim mit einem verführerischen Duft zu erfüllen.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Linkarena