Küchen Impulse Ideen Ratgeber

Alles rund um Ihre Küche!

Eigentlich ist man mit der frisch renovierten Küche ja ganz zufrieden – aber irgendwie fehlt ein bisschen Pfiff, so ein i-Tüpfelchen, das dem Raum unverwechselbaren Charakter verleiht. Hier sind Wandtattoos genau richtig. Die Küche ist ja nicht nur Arbeitsraum, sondern hier versammelt sich die Familie, hier entstehen kreative Dinge, hier ist der richtige Ort für ein individuelles Design.

Warum gerade ein Wandtattoo?

Was diesen Trend so besonders macht: Man legt sich nicht fest wie mit einer Tapete oder einem Neuanstrich. Mit einer Handbewegung lässt sich so ein Tattoo wieder von der Wand abziehen, wenn es nicht mehr gefällt oder man noch schönere Küchenmotive Wandtattoos gefunden hat. Und es geht so einfach! Der aus Trägerpapier, dem eigentlichen Motiv und der transparenten Transferfolie bestehende Sticker ist einfach an der bevorzugten Stelle anzubringen und ebenso einfach wieder abzuziehen. Die Folie haftet lange und gut, hinterlässt keine unschönen Spuren und kann auf die verschiedensten Untergründe, auch Rauhfaser, aufgebracht werden. Man sollte jedoch schon einen versierten Hersteller wählen, wenn man lange Freude daran haben möchte.

Die Qual der Wahl

Die Auswahl der Motive wird nicht leicht, denn es gibt nichts, was es nicht gibt. Witzige, geistreiche Sprüche aus dem Küchen- und Kochmilieu, Rezepte, Zitate, Sprichwörter, Ornamente, Bordüren, Pflanzen, alles, was mit Essen, Trinken, Tee oder Kaffee zu tun hat und vieles mehr. Wie wäre es denn mit einem Wandtattoo mit Kaffeemotiv, das man beispielsweise um eine Ecke klebt? Oder die Fläche des Besenschrankes braucht dringend ein bisschen Pep. Ein Sticker mit Küchenkräutern ist hier eine gute Idee.

Die Farbmöglichkeiten sind unerschöpflich, jeder findet das für seine individuelle Situation passende Tattoo. Die Küche kann sogar für eine bestimmte Feier, für Jahreszeiten oder Höhepunkte wie Weihnachten oder Ostern ganz schnell umgestaltet werden, der Phantasie und den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Selbstverständlich, dass die Sticker in verschiedenen Größen zu haben sind.

Früchte-shakes als Nachtisch

Nach dem Essen haben viele das Verlangen nach einem erfrischenden Nachtisch. Eine leichte, kalorienarme und dennoch besonders schmackhafte Variante ist hier ein frische Früchte-shake. Ein solcher ist beispielsweise mit dem Thermomix schnell gemacht.

(CC BY 2.0) by kochtopf – flickr.com

Für einen Früchte-shake können sämtliche frische oder gefrorene Früchte verwendet werden. Lecker ist beispielsweise eine Kombination aus Banane, Mango und Ananas. Für einen klassischen Frucht-shake lassen sich auch prima heimische Früchte oder Früchte aus dem Garten, wie Äpfel, Birnen oder Beeren verwenden. Der Kombinationsvielfalt und der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Einfach die Früchte entkernen, wahlweise Schälen und auf höchster Stufe innerhalb weniger Sekunden zu einem gesunden Shake verarbeitet.

Mit gefrorenen Früchten erhalten Sie zudem einen Shake mit Smoothie- ähnlicher Konsistenz. Hierzu einfach die gefrorenen Früchte in den Thermomix geben, gegebenenfalls mit weiteren frischen Früchten oder Fruchtsäften ergänzen und zu einem Shake verarbeiten. Besonders cremig wird die Kombination durch Hinzugabe von Joghurt.

Wem die Süße der Früchte nicht ausreicht, der kann dem Shake mit etwas Traubenzucker, Fruchtzucker oder Honig weitere Süße verleihen. Hierzu einfach wenige Teelöffel ganz nach Geschmack zu den Früchte hinzugeben und mitrühren.

Neben den bereits beschriebenen exotischen und klassischen Varianten können Sie Ihre Fruchtsäfte auch mit Gemüse, wie Tomate, Möhre oder Rote Beete ergänzen. Hierdurch steigern sich Bekömmlichkeit und Vitamingehalt des Shakes. Durch die Verwendung verschiedener Sirupe wir Kokossirup oder Grenadine können Sie Ihrem Shake noch den letzten Schliff verleihen. Auch reine Fruchtsäfte sind köstlich. Wie bespielsweise ein frischer Orangensaft oder ein frischer Apfelsaft. Diese können auch mit etwas Sprudelwasser zu leckeren Schorlen ergänzt werden.

Entdecken Sie diesen besonders frischen und gesunden Nachtisch für sich und Ihre Familie. Besonders in der heißen Jahreszeit ist solch ein Früchte-shake der ideale Nachtisch. So erhalten Sie alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe, sparen sich kostbare Zeit und haben trotzdem etwas zu genießen. Mit Früchte-shakes als Nachtisch lässt sich der Sommer noch viel besser genießen.

LeitungswasserNach einer aktuellen Studie der Stiftung Warentest ist stilles Mineralwasser häufig nicht nur teurer, sondern – und das ist erstaunlich – von weit schlechterer Qualität als das Wasser aus dem Hahn. Geprüft wurden 29 unterschiedliche Mineralwassersorten, davon enthielten nahezu 2/3 nur wenig Mineralstoffe. Zudem wurden in jeder dritten Flasche Keime gefunden. Auffällig bei dem Test: Insbesondere die teuren Wassermarken schnitten eher schlecht ab, besser die vom Discounter.

Unsere Empfehlung daher: Steigen Sie um auf das gute alte Kraneberger, denn auf diese Weise sparen Sie nicht nur Geld, sondern tun auch der Gesundheit etwas Gutes.  Wer das stille Wasser aus dem Hahn nicht mag, der kauft sich für die Küche einen Trinkwassersprudler und erzeugt damit sein eigenes kohlensäurehaltiges Wasser.