Küchen Impulse Ideen Ratgeber

Alles rund um Ihre Küche!

Was koche ich?

Hamburger selbst gemacht

(CC BY-SA 2.0) by fox_kiyo via flickr.com

Wer kennt es nicht, wenn sich plötzlich die Verwandtschaft oder gute Freunde zu einem spontanen Besuch ankündigen – dann ist Improvisationsgeschick gefragt. Denn neben einem schön hergerichteten Tisch bekommen die Gäste sicherlich schon nach kurzer Zeit Hunger. Doch wenn die Geschäfte geschlossen sind, ist es gar nicht so einfach schnell ein tolles Essen zuzubereiten. Doch es gibt einige Möglichkeiten, bei denen man schon mit einfachen Haushaltswaren gut kochen und backen kann.

Der Hamburger – sehr simpel
Ein sehr einfaches Rezept, das sich insbesondere bei Freunden, die zu Besuch kommen eignet, ist der Hamburger. Er ist schnell zubereitet, man benötigt nur wenige Zutaten und er schmeckt hervorragend. Benötigt werden Brötchen (vorzugsweise Hamburgerbrötchen), Hackfleisch, ein Ei, Eisbergsalat, eine Zwiebel, etwas Sauce oder Ketchup, Käse, Tomaten (auch Dosentomaten) sowie Salz und Pfeffer. Das Hackfleisch wird zu kleinen Scheibchen geformt und mit dem Ei verrührt. Anschließend wird es gebraten. Die Brötchen werden vorsichtig angebacken, während die Tomaten, der Käse und der Eisbergsalat in eine passende Form gebracht wird. Danach wird der Burger nach Belieben aus den Zutaten aufgebaut und verzehrt.

Die herzhaft deftige Tomatensuppe für die Familie
Sollte man jedoch ausschließlich über Zutaten aus Dosen etc. verfügen, so lassen sich damit ebenfalls sehr tolle Gerichte kochen. Ganz besonders geeignet sind hierbei Suppen, bei denen man in der Regel nicht viel falsch machen kann. Ein Beispiel ist die Tomatensuppe. Hierfür benötigt man Dosentomaten, Wasser, Pfeffer und Salz, Tzatziki, Tomatenmark, Brot, Mozzarella, Butter, eine Zwiebel und etwas Fleischbrühe. Man vermengt die Dosentomaten mit etwas Wasser und Tzatziki, bis eine hellrote Substanz entsteht. Danach schmilzt man die Butter in einem Topf und dünstet die Zwiebel darin an. Es werden weitere Tomaten sowie der Tomatenmark hinzugegeben. Infolgedessen wird auch die Brühe in den Topf gegeben und man lässt alles etwas köcheln. Anschließend püriert man die Mischung aus Dosentomaten und Wasser und würzt deftig mit Salz und Pfeffer ab. Aus dem Brot werden Croûtons hergestellt (in Stückchen in der Pfanne anbraten), welche dann hinzugegeben werden. Nun werden die Dosentomaten und das Tzatziki mit dem Rest vermengt und ein erneutes Mal aufgekocht. Fertig ist eine herzhafte deftige Tomatensuppe, die so gut schmeckt wie sie riecht.

Tomaten Suppe selbst gemacht

(CC BY-SA 2.0) by abnehmen.net via flickr.com

Kuchen aus Sommerobst backen

Obstkuchen ist eine ebenso süße wie gesunde Speise, die sich das ganze Jahr hindurch großer Beliebtheit erfreut. Besonders schmackhaft sind unter anderem Obstkuchen aus frisch geerntetem Sommerobst, beispielsweise Erdbeeren, Pfirsichen, Kirschen und Blaubeeren. Für einen leckeren Obstkuchen gibt es sehr viele einfache Rezepte, mit etwas Übung und Kreativität lassen sich eigene Varianten entwickeln.
Die grundlegenden Zutaten für einen Obstkuchenteig sind Mehl, Eier, Zucker und Backpulver. Ansonsten benötigt man lediglich die gewünschten Obstsorten. Ein besonders einfaches Rezept für einen leckeren Obstkuchen ist Folgendes: 200 Gramm Mehl werden mit einem halben Päckchen Backpulver vermischt und anschließend mit 200 Gramm Zucker und 3 Eiern vermengt, bis der Teig eine glatte Konsistenz annimmt. Die Kuchenform wird eingefettet, der Teig hineingegeben, glatt gestrichen und mit dem Obst belegt. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und darin etwa eine Stunde lang den Kuchen backen – und schon ist der Obstkuchen fertig. Die richtige Konsistenz des Teiges erkennt man daran, dass an einem hineingestochenen Zahnstocher kein Teig anhaftet.
Eine ebenso einfache und schnelle wie leckere und schöne Glasur erhält man zum Beispiel durch das Bestreuen mit einer Mischung aus Puderzucker und Wasser. Den Teig kann man natürlich weiter verfeinern, beispielsweise mit Quark, Milch, Vanillinzucker, Öl und Salz. Weitere besonders leckere Obstsorten für einen sommerlichen Kuchen sind unter anderem Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Aprikosen. Besonders raffinierte Rezepte kombinieren mehrere Obstsorten, zum Beispiel Pfirsiche und Erdbeeren.

Selbst gemacht ist Trend

Pralinen beim Konditor

Pralinen beim Konditor, © by j.

Ein deutlicher Trend wird in vielen Bereichen sichtbar – der Trend, Dinge selbst herzustellen und selbst zu machen. Auch vor dem Kochen und Backen macht diese Trendrichtung nicht Halt. Dinge, deren Herstellung eher dem Konditorenmeister vorbehalten war und die dann käuflich erworben wurden, sollen nun von jedermann selbst gemacht werden können. Die Hersteller bringen die entsprechenden Produkte auf den Markt, damit dies auch möglich werden kann. Ebenso nehmen die vorhandenen Rezepte und Anleitungen dafür rasant zu.

Backen – So finden sich Backformen in den verschiedensten Ausführungen im Angebot. Herzformen, pilz- und blattförmige Varianten, um nur einige Beispiele zu nennen. Backrahmen und unterschiedlichste Ausstechformen ergänzen das Sortiment. Damit das Backen wirklich zum Erlebnis wird, gibt es unzählige Helfer, um das Gebäck ansprechend zu verzieren. Geschmacksneutrale Fondant – Masse zum Einkleiden, Sprizbeutel sowie Tüllen und vieles mehr. Selbst für die Präsentation finden sich hübsche Dinge im Angebot. Muffinförmchen aus Papier mit Ornamentmuster, Cupcake – Kleidchen aus Pappe mit Ornamentausstanzungen und passende Fähnchen. Für die Dekoration ist also gesorgt.

Formen für selbst gemachte Pralinen

Formen für selbst gemachte Pralinen, © by j.

Schokolade – Auch im Bereich der kleinen Köstlichkeiten gibt es mittlerweile unzählige Möglichkeiten selbst tätig zu werden. Gießformen für Schokoladentafeln sowie Formen für die unterschiedlichsten Pralinen sind im Sortiment zu finden.

Rezepte – Natürlich dürfen die entsprechenden Anleitungen zur Herstellung nicht fehlen. Hier sind mittlerweile unzählige Plattformen im Internet zu finden, auf denen Rezepte eingestellt und ausgetauscht werden können. Auch immer mehr Blogger teilen ihre Erfahrungen mit anderen. Hier sind zahlreiche Ideen für Geschenke aus der eigenen Küche und die Zubereitung von speziellen Leckereien zu finden. Rezepte für leckere Pralinen, selbst gemachte Schokoladentafeln, heiße Schokolade am Stiel, Cupcakes in den ausgefallensten Ausführungen, Rezepte für unterschiedlichste Fondants und so weiter und so weiter.

Es wird deutlich: Der Trend geht hin zum Selbstgemachten und Selbsthergestellten. Die Wertschätzung in der Bevölkerung für das Individuelle und die neue Wertschätzung des Handwerks zeigt sich in dem neuen Interesse für selbstgemachte Dinge aus der eigenen Küche.